×

Haben Sie Probleme mit Ihrer Gleitsichtbrille?

1 Legen Sie Ihre Brille zur Seite.
2 Holen Sie Ihr Telefon.
3 Rufen Sie an und wir helfen Ihnen!

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben an: info@brillenstudio-dunkel.de. Vielen Dank!

Öffnungszeiten:

Montag – Samstag von 10:00 – 20:00 Uhr

3D Refraktion

Neue Wege in der Refraktion!

Erstmals stehen die beste Verträglichkeit und der individuelle Sehkomfort im Fokus
Die neue Smart 3D Refraktion ist eine innovative Methode, die die gleichzeitige Kontrolle und Korrektur der Seheindrücke beider Augen erlaubt.
Das Ergebnis:
Beschwerden wie Kopfschmerzen, trockene Augen oder Nackenverspannungen können spürbar reduziert werden.
Verträglichkeit und Komfort im Fokus.
Die Smart 3D Refraktion ist eine bahnbrechende Entwicklung im Sinne einer optimal verträglichen Vollkorrektion. Diese neue Refraktionsmethode kontrolliert und korrigiert die Seheindrücke beider Augen im Zusammenspiel. Die Ergebnisse sind überzeugend: Das binokulare Sehen wird verbessert, und asthenopische Beschwerden, wie Kopfschmerzen, trockene Augen oder Nackenverspannungen können spürbar reduziert werden. Zudem werden latente Fixierfehler aufgedeckt; insbesondere Gleitsichtglasträger erlangen so deutlich höheren Komfort.
Schnell, einfach und sicher.
Der Messprozess für Nähe und Ferne benötigt nur wenige Minuten. Der Test lässt den Kunden stressfrei, so ist die volle Konzentration des Kunden gewährleistet. Der Optiker ermittelt mit nur einem Testbild alle relevanten Informationen für die Refraktion. Schon steht der optimalen ganzheitlichen Korrektur nichts mehr im Wege.

Erleben Sie die neue Dimension des Sehchecks in 3D

BlueControl ist eine neuartige Beschichtung, die einen Teil des blauen Lichtes, welches von digitalen Bildschirmen ausgestrahlt wird, reflektiert, sodass weniger blaues Licht ins Auge gelangt. Somit wird einer Überanstrengung und Ermüdung der Augen vorgebeugt.

Jeden Tag setzen wir unsere Augen unbewusst hochenergetischem, sichtbarem Licht aus – und das mit zunehmender Häufigkeit und Intensität. Dieses Licht ist auch als blaues Licht bekannt. Es ist Bestandteil des Sonnenlichts und energiesparender Beleuchtung und wird ebenfalls von digitalen Geräten wie Smartphones, Tablets, Laptops und LCD-/LED-Fernsehern ausgestrahlt. Blaues Licht gehört zu den natürlichen Phänomenen, jedoch haben große Mengen negative Auswirkungen.

Eine perfekte Kombination In Kombination mit der Hi-Vision LongLife Antireflex-Beschichtung werden dem Brillenträger eine optimale Kratzfestigkeit, wasser- und schmutzabweisende, sowie antistatische Eigenschaften und höchste Sicherheit angeboten. Für jede Gelegenheit – der optimale Schutz.
Quelle: http://www.hoya.de

Die Vortele

  • Entspannteres Sehen
  • Schärfere Kontraste
  • Minderung der Blendwirkung
  • Natürliche Farbwahrnehmung

Augenüberprüfung mittels modernster 3D-Technik

Die Vorgehensweise zur Überprüfung der Augen war seit über 100 Jahren weitgehend unverändert: Ein Auge wird abgedeckt, das andere wird gemessen. Anschließend wird gewechselt und erst zum Schluss dürfen beide Augen wieder gemeinsam am Sehen teilnehmen.

In Zeiten, in denen Autos selbstständig einparken können, ist solch eine Testanordnung fast schon antiquiert. Denn die weit überwiegende Mehrheit der Menschen schaut mit beiden Augen gleichzeitig.
Die Sehstärkebestimmung der Zukunft erfolgt mit neuester, hochauflösender 3D-Technik, bei der während der Überprüfung kein Auge mehr abdunkelt werden muss. Mittels Polarisation wird hier bei der Augenüberprüfung beiden Augen gleichzeitig, aber getrennt ein Seheindruck vermittelt, der dem natürlichen Sehen entspricht.
Seine Erfahrungen mit der innovativen Technik schildert Herr Becker wie folgt: „Die bisherigen, faden schwarzen Buchstabenkolonnen sind nun um farbige, kontrastreiche Testbilder aus der Natur ergänzt. Allein bei deren Anblick entspannt schon jeder Kunde.“ Das Fazit, das er für sein Geschäft zieht, ist: „Die Tests mit dem PolaSkop3D machen nicht nur Spaß, durch das Zusammenspiel beider Augen während der gesamten Refraktion bestimmen wir deutlich komfortablere und präzisere Brillenglaswerte.“

Title falls nötig ist

Eine Allzweck-Gleitsichtbrille deckt zwar alle Sehbereiche ab (Nah, Mittel, Fern), als "Allroundbrille" liegt der Schwerpunkt aber beim Fernbereich: Der ist bei der Gleitsichtbrille besonders groß, während die Sehbereiche für nahe und mittlere Entfernungen kleiner sind. Dies eignet sich sehr gut für den Alltagsgebrauch, wie zum Buch Lesen, Einkaufen, Autofahren usw. Zudem sind der Nah- und Zwischenbereich bei Allzweck-Gleitsichtbrillen im unteren Teil der Brille angebracht. Das kann mitunter zu einer ungesunden Sitzhaltung führen, wenn Sie kontinuierlich den Kopf anheben müssen, um z.B. am Bildschirm lesen zu können.

Ein guter Tipp: Bevor Sie eine Arbeitsplatzbrille kaufen, sollten Sie die Entfernung abmessen, in der Sie scharf sehen müssen. Setzen Sie sich dafür in normaler Position vor den PC und messen Sie mit einem Lineal den Abstand vom Gesicht zum Bildschirm. Am Arbeitsplatz sind gerade die Nah- und Mittelbereiche besonders wichtig, welche bei der Arbeitsplatzbrille durch Verzicht auf den Fernteil größer und komfortabler ausfallen. Dadurch wird eine natürlichere Körperhaltung ermöglicht.

OBEN